Freitag, 27. August 2010, 8:25 Uhr

Madonna trifft ihre Kinder nur nach Terminvereinbarung

New York. Wenn Popstar Madonna ihre Kinder sehen will, dann muß sie schon einen Termin vereinbaren. Das berichtete jetzt die britische ‘Daily Mail’. Die 52-jährige muß sich auf ihre Assistentinnen verlassen können, um die Zeit mit ihren Kindern Lourdes, Rocco, David and Mercy im 15-Minuten-Takt planen zu können.
Ein Kenner der Szenerie sagte dem Blatt dazu: “Die Kinder müssen Termine ausmachen, wenn sie ihre Mutter sehen wollen. Sie hilft ihnen bei den Hausaufgaben, singt mit ihnen, oder kocht mit ihnen – aber nur, wenn es im voraus geplant wurde.”
Dem Bericht zufolge habe die Sängerin drei Nannies, die alle auch französisch sprechen. Zwei von ihnern können markobiotisch kochen.