Freitag, 27. August 2010, 14:23 Uhr

Robbie Williams: Große Pläne für 2011, aber danach ist alles wie früher

London. Der britische Popstar Robbie Williams (36) und seine Bandkollegen von ‘Take That’ werden im kommenden Sommer wie bekannt eine Tour starten, aber ihr Zusammentreffen wird dann wohl doch nur eine einmalige Gelegeheit, sie in dieser Zusammensetzung anzutreffen. Die Ankündigung kam jetzt nach monatelangen Spekulationen, ob die wiedervereinte Gruppe zusammen auftreten werde, nachdem klar war, dass sie ein neues Album im Herbst diesen Jahres veröffentlichen wollen.

In ihrem Interview mit dem Londoner Radiosender ‘BBC Radio 1’ sprachen Williams und Gary Barlow über die geplante Tour von Take That im nächsten Jahr – allerdings noch weitesgehend nebulös. Gary sagte: “Wir reden hier gerade über eine Tour – hoffentlich gehen wir im nächsten Sommer auf Tournee”. Williams behauptet, dass große Pläne für 2011 anstehen und erzählte: “Es gibt große Pläne, an denen wir arbeiten, aber wann, wo und was, dürfen wir leider nicht sagen. Plus wir wissen es nicht wirklich”.

Doch Barlow gestand, dass mit dem Ende der Tour von Take That die Gruppe wieder ein Quartett werden würde und Williams seine am Boden liegende Solo Karriere fortsetze. Er sagt: “Ich denke, nachdem wir das gemacht haben, wird Rob wieder als Rob zurückkehren und wir werden wieder zu viert sein. Ich glaube, es wird wieder weiterlaufen wie vorher.” Der erste Track des Duos mit dem Titel “Shame”  hatte am Donnerstag seine Premiere in Großbritannien. Am 12. September werden die beiden das erste Mal wieder zusammen im Londoner Stadium Twickenham auf der Bühne stehen. Für die Jungs ist das immerhin der 20. Jahrestag ihrer gemeinsamen Auftritte. Na herzlichen Glückwunsch!
Take That wollen im November das neue Album veröffentlichen.