Montag, 30. August 2010, 10:40 Uhr

Justin Bieber mußte Auftritt in New York absagen

New York. Der putzige Popzwerg Justin Bieber (16) musste ein Konzert absagen, weil er krank wurde. Der Sänger (‘Never Say Never’) hätte eigentlich am gestrigen Sonntagabend in New York auftreten wollen, Ärzte erklärten ihn allerdings für zu krank. Erst vorgestern hatte sich der Teenieschwarm über seinen Twitteraccount darüber ausgelassen, wie viel Freude ihm seine derzeitige Tour bereite: “Habe die beste Zeit meines Lebens, jeden Abend für euch aufzutreten!”, konnten Anhänger von Justin Bieber lesen.

Doch offenbar hat sich der Jugendliche zuviel zugemutet, und muss sich jetzt erst einmal schonen. Wieder wandte er sich über Twitter an seine Fans – diesmal, um seiner Enttäuschung Luft zu machen: “Weiß wirklich nicht, was ich twittern soll … ich ruhe mich jetzt aus und versuche, mich von den nicht so guten Nachrichten des Arztes zu erholen … Ich werde ok sein, muss mich nur ausruhen, aber ich möchte, dass ich alle wisst, dass ich niemals einen von euch enttäuschen wollte. Jemals. Ich freue mich wirklich sehr über die ganzen freundlichen Worte.”
Fans können aber beruhigt sein, ganz so schlimm kann es um den Jungspund nicht stehen: Wie auf der Internetseite der New Yorker Konzerthalle zu lesen ist, will Justin Bieber bereits am kommenden Mittwoch sein ausgefallenes Konzert nachholen. (CoverMedia)