Mittwoch, 01. September 2010, 16:47 Uhr

Angelina Jolie und Johnny Depp: Stundenlanger Spaß mit vielen Patzern

Los Angeles. Filmschönheit Schauspielerin Angelina Jolie (35) und Beau Johnny Depp (47) verblüfften Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck (37) damit, wie gut sie sich am Set ihres neuen Filmes verstanden.  Der talentierte deutsche Filmemacher (‘Das Leben der Anderen’) castete die beiden Hollywoodstars für sein jüngstes Projekt ‘The Tourist’, ein entferntes Remake des französischen Thrillers ‘Anthony Zimmer’. Es war das erste Mal, dass die Beauty (‘Der fremde Sohn’) und Depp (‘Fluch der Karibik’) zusammen spielten und der Regisseur war überrascht davon, wie viel Spaß die beiden zusammen am Set hatten. “Johnny und Angie kamen einfach so gut miteinander aus, das war etwas, das ich gleich vom ersten Treffen spüren konnte, das wir hatten, wir drei”, erzählte er ‘MTV News’.

Die beiden Darsteller sollen eine besondere kreative Verbindung entwickelt haben und machten am Set viele Witze. “Sie kamen einfach so gut miteinander aus, vom ersten Moment an, als sie sich trafen, dass ich wusste, dass es eine Menge Spaß werden würde, diesen Film zu machen. Ich habe wahrscheinlich stundenweise Patzer, in denen sie einfach lachten, weil sie soviel Spaß hatten, Sachen zu erfinden und ihrer unglaublichen Kreativität freien Lauf zu lassen”, erklärte der gebürtige Kölner.
In dem Streifen spielt Depp den Touristen Frank, der Italien besucht, um sein gebrochenes Herz zu heilen. Jolies Charakter Elise ist eine außergewöhnliche Frau, die absichtlich Franks Weg kreuzt. Die beiden Hauptdarsteller sind zwei der größten Namen Hollywoods und werden auch als zwei der begehrenswertesten angesehen. Henckel von Donnersmarck war geschockt, als er hörte, dass sich die beiden vor ‘The Tourist’ noch nie getroffen hatten, und gesteht, dass er stolz sei, derjenige zu sein, der die beiden zusammenbrachte.
“Glaubt es oder nicht, Angie und Johnny hatten sich noch nie getroffen. All die Jahre hindurch, in denen sie König und Königin von Hollywood waren, hatten sie sich tatsächlich nie physisch getroffen, daher war ich die erste Person, die die beiden je zusammengebracht hat. Also, wenn schon nichts sonst, das war ein wirklich historischer Moment”, schwärmte er von Angelina Jolie und Johnny Depp. (CoverMedia)