Mittwoch, 01. September 2010, 13:32 Uhr

Nicole Scherzinger: Keine neuen Pussycat Dolls in nächster Zeit

Los Angeles. Popmieze Sängerin Nicole Scherzinger (32) “weiß nicht, was vor sich geht” mit den neuen ‘Pussycat Dolls’. Im vergangenen Jahr kamen Gerüchte auf, dass es innerhalb der amerikanischen Girl-Band Spannungen gebe. Kimberly Wyatt, Jessica Sutta, Ashley Roberts und Melody Thornton fanden es angeblich schwierig mit der schönen Brünetten zusammen zu arbeiten, weil die das Gefühl hatten, dass diese eine bevorzugte Behandlung genoss. Anfang des Jahres verließen die vier Mädels die Gruppe, die ursprünglich als Tanztruppe gestartet war, und wurden durch vier neue Mitglieder ersetzt.

Scherzinger kann nicht erklären, was mit der Gruppe passiert war, und ist nicht erpicht darauf, über die neuen Mitglieder zu sprechen. “Ich weiß nicht, was da vor sich geht”, sagte sie, als sie nach den jüngsten Rekruten gefragt wurde. “Es gibt immer neue ‘Pussycat Dolls’, die ‘Dolls’ von der Lounge in Vegas und all das. Im Grunde steckt in jedem eine ‘Pussycat Doll’. Ich weiß das, ich habe sie nicht verlassen.”
Derzeit arbeitet die Schöne an ihrem neuen Solo-Album. Die Platte ist noch nicht komplett, aber sie ist sich sicher, dass ihre Fans das neue Material lieben werden, wenn sie es hören.

“Ich habe an einem Solo-Album gearbeitet. Also keine ‘Pussycat Dolls’ für die unbestimmte Zukunft”, verriet sie dem Klatsch-Blogger Perez Hilton. “Aber ich arbeite an meinem Album, wegen dem ich aufgeregt bin. Das Album ist nicht fertig, aber beinahe. Ich werde im Herbst einen Song rausbringen”, freute sich Nicole Scherzinger. (CoverMedia)