Mittwoch, 01. September 2010, 21:44 Uhr

Porno-Klaus scheitert am Ballermann mit seinem Gesangsdebüt

Palma de Mallorca. Porno-Klaus Aichholzer, der um seinen lang kalkulierten Sieg bei der letzten Staffel von Big Brother gebracht wurde, mußte in der Nacht zum Mittwoch die nächste Niederlage einstecken. Der 33-jährige Ex-Callboy wollte von seinem zweifelhaften Ruhm in der TV-WG zehren und strebte zielstrebig eine Gesangskarriere an. Doch der gelernte Energieelektroniker hat sich erneut verkalkuliert. Sein Debütauftritt vor den deutschen Ballermännern im ‘Oberbayern’ im Ferien-Suffparadies an der Playa de Palma geriet zum Desaster.

Unser Spion berichtete: “Das war eine absolute Null-Nummer. Weiß der Teufel, was ihn da geritten hat. Er hat drei Lieder gesungen, das erste war Egoist, das zweite ein Schlager, das dritte war der echte Upturner, da haben ihn die Leute zum grossen Teil ausgepfiffen. Das war was eigenes von ihm. Definitiv wird Klaus dort nicht mehr gebucht.”

Die geplante Generalprobe am Nachmittag fiel mangels Publikum ins Wasser.

Foto: klatsch-tratsch.de, Patrick Hoffmann (1)