Donnerstag, 02. September 2010, 9:08 Uhr

Natascha Kampusch: Ansturm bei Buchpremiere erwartet

Wien. Vom Entführungsopfer zum Medienstar: Am 9. September stellt Natascha Kampusch (22) um 19.00 Uhr ihr Buch ‘3096 Tage’ bei Thalia in Wien vor. Journalisten haben ein Problem. Da die Veranstaltung eine öffentliche ist und die Plätze begrenzt sind, wird der Laden komplett geschlossen, sobald die Platzkapazität ausgeschöpft ist. Schon ab 18 Uhr werde das Geschäft für Kunden gesperrt, ein Zugang über einen Seiteneingang vorbereitet. Das teilte der Verlag jetzt mit. 60 Mitarbeiter werden zuvor bereits am Eingang in die Shopping Mall (Landstraße/ Hauptstraße 2a/2b, 1030 Wien) die Besucher einweisen.

Eine Ausnahmeregelung für Berichterstatter sei “nicht möglich”. Frau Kampusch stünde auch “weder vor noch nach der Veranstaltung für Interviews oder Fragen zur Verfügung. Auch Film- oder Fotoaufnahmen von Frau Kampusch beim Betreten oder Verlassen der Filiale sind nicht möglich.” Der Grund ist einfach: Natascha Kampusch wird von einem eigenen Kamerateam begeleitet.
Eins will Kampusch dann aber doch tun: Ein paar Passagen aus ihrem Buch lesen.