Freitag, 03. September 2010, 13:03 Uhr

Angelina Jolie: "In ein paar Jahren werde ich kaum mehr Filme machen"

München. Ruhestand mit Ende 30? “Zunächst will ich noch richtig viel arbeiten. Aber in ein paar Jahren werde ich kaum mehr Filme machen. Nach jedem Dreh wird es lange Pausen geben”, verriet Angelina Jolie ihre Zukunftspläne im Interview mit dem Münchner Fernsehsender TELE 5.

Jolie und Pitt wollen nämlich später mehr Zeit für die Familie haben. “Ich gehe davon aus, dass meine Kinder mich wesentlich mehr brauchen werden, wenn sie älter sind”, so die sechsfache Mutter. “Dann werden Brad und ich nur noch herumreisen und uns anderen Projekten widmen, gemeinsam mit den Kindern.”

Im Interview sprach die Schauspielerin auch über die private Angelina: “Mein Leben verläuft sehr exponiert und es macht mir nichts aus, mich zu entblößen. Ich bin ziemlich offenherzig. Es gibt aber eine geheime Seite, die meinen Kindern und Brad gehört. Meine sentimentale Seite. Dieses Weibliche, Weiche verstecke ich gern ein bisschen.”

Wie sieht es mit Hausfrauentalenten aus? “Ich kann überhaupt nicht gut kochen und bin deshalb sehr für scharfe Gewürze. Ich hau alles rein, was geht.” Offenbar ist Jolie nicht zimperlich, wenn es ums Kulinarische geht. “In Kambodscha habe ich sogar schon mal Spinnen gegessen.”

In Filmdingen hat die Schauspielerin einen weniger exotischen Geschmack. Einer ihrer Lieblingsregisseure ist Florian Henckel von Donnersmarck, mit dem sie gerade in Venedig ‘The Tourist’ gedreht hat. “Ich habe ‘Das Leben der Anderen’ geliebt. Und ich war total überrascht, dass Florian bereit war, ‘The Tourist’ zu machen, weil der Stoff viel leichter und weniger anspruchsvoll ist.” (Tele 5)

TELE 5 zeigt am nächsten Mittwoch, 8. September um 20.15 Uhr das erotische, mit einem Golden Glibe geehrte Drama ‘Gia – Preis der Schönheit’ (siehe Foto).