Freitag, 03. September 2010, 22:32 Uhr

Star-DJs um Paul Oakenfold mit Tribute-Song für Loveparade-Opfer

London. Nach dem Tod von 21 Menschen am 24. Juli bei der Love-Parade in Duisburg haben sich drei der weltbesten DJs zusammengetan, um einen Song zum Gedenken der Opfer aufzunehmen. Die Trance-DJs Paul Oakenfold (47), Paul van Dyk (38) und Armin van Buuren (33) werden ihre musikalische Hommage unter dem Titel “‘Remember Love’ am 11. September veröffentlichen. Der Song wird unter dem Projekt-Namen United DJs auf den Markt kommen, um Geld zu sammeln für die Familien der Opfer.

Der Brite Oakenfold erklärte zur Idee des Projekts: “Ich dachte, wir sollten etwas tun, um ihnen zu helfen.
In vielen anderen Musikgenres kommen Künstlern zusammen, so schrieb ich dieses Lied und kontaktierte Armin van Buuren und Paul van Dyk. Ich denke, das ist das erste Mal, das jemals etwas derartiges in der Clubszene gemacht wurde – etwas zurückzugeben, um Menschen zu helfen.”

Der in Eisenhüttenstadt geborene Star-DJ Paul van Dyk sagte dazu: “Es ist eine große Ehre, mit Armin van Buuren und Paul Oakenfold an diesem sehr wichtigen Projekt arbeiten. Bitte helfen Sie uns anderen zu helfen”.

Der niederländische Star Armin van Buuren fügte hinzu: “Zum ersten Mal haben sich ein Engländer, ein Deutscher und ein Holländer zusammengetan und sind im Studio zusammengekommen, um einen Song zu machen, von den ich hoffe, dass die Leute ihn lieben und schätzen.”