Samstag, 04. September 2010, 9:06 Uhr

Jennifer Lopez kommt wohl doch in die Jury von "American Idol"

Los Angeles. Latino-Star Jennifer Lopez will nach ihren letzten Flops im Musikgeschäft auf PR keineswegs verzichten. Deswegen wäre ein dauerhafter Platz auf einem Stuhl der Jury von American Idol genau das Richtige für die verkorkste Karriere. Die 41-Jährige steht nach einem Bericht von TMZ kurz vor einer Vertragsunterzeichnung und würde somit Talk-Queen Ellen DeGeneres in der Talenteshow ersetzen. Der Deal könnte demnach bereits in der kommenden Woche in Sack und Tüten sein.
Entgegen bisherigen Berichten seien das ganz normale Verhandlungen und es gäbe weder ein Drama noch divenhafte Forderungen.

Gerüchte um einen Eintritt von Lopez gab es schon länger.

Unterdessen holt sich Jennifer Karriere-Ratschläge von Schauspielkollegin Penélope Cruz. Die hat ihr nämlich geraten, mit der Schauspielerei, aber auch mit der Musik weiterzumachen.

Lopez sagte dazu gegenüber ‘showbizspy’: “Es ist lustig, ich habe mit Penélope Cruz darüber gesprochen, ob ich mich für die Musik oder Filme entscheiden sollte. Sie sagte, ‘Nein! Mach Musik, mach Filme – jeder liebt das an dir.’ Ich dachte, ‘Da hast du recht! Was habe ich mir nur gedacht?’ Beides zu machen, ist viel Arbeit und kein leichter Weg, aber die Wahrheit ist, ich habe nie länger als zwei Minuten darüber nachgedacht.”