Samstag, 04. September 2010, 23:30 Uhr

Kanye West hat Song für Taylor Swift geschrieben

Los Angeles. Nach ihrer (ganz sicher gefakten) Auseinandersetzung bei den MTV-Awards im letzten Jahr haben sich Oberrapper Kanye West (33) und Country-Schnuckelchen Taylor Swift (20) wieder lieb. Die gegenseitige Zuneigung trägt womöglich auch fruchtbare Blüten. West hat einen Song für Swift geschrieben. Heute morgen teilte er auf seiner Twitter-Seite stolz mit: “Ich schrieb einen Song für Taylor Swift, die so schön ist, und ich will, dass sie ihn kriegt. Wenn sie ihn nicht nimmt, werde ich ihn für sie aufführen.”

Dafür ätzt jetzt jemand anderes richtig gegen die vierfache Grammy-Gewinnerin. The Black Crowes-Frontmann Chris Robinson sagte gegenüber dem ‘Nylon Gys’ Magazin (Not for Girls!): “Ich finde es peinlich, dass Erwachsene sagen, Taylor Swift ist sehr talentiert.’ Das ist sie nicht. Sie ist vielleicht süß, aber sie ist fürchterlich. Moderne Künstler haben Stylisten, die sie anziehen, sie machen Alben mit Produzenten, die einen Akkord in den Computer eingeben und alles klingt gleich. Wenn die Computer die ganze Arbeit machen, dann gibt es keine Individualität. Beim Gesang geht es nicht immer darum, den richtigen Ton zu treffen, es geht um Emotionen.”