Sonntag, 05. September 2010, 10:01 Uhr

Fergie kämpft in Fernbeziehung um ihre Liebe

Los Angeles. Obwohl sie derzeit in unterschiedlichen Städten wohnen, tun R’n’B-Schönheit Fergie (35) und ihr Ehemann, Schauspieler Josh Duhamel (37), alles, um ihre Beziehung am Laufen zu halten. Die Musikerin (‘Glamorous’) und der Hollywoodler (‘Transformers’) heirateten letztes Jahr in Malibu und sind immer noch verrückt nacheinander. Leider mussten sie sich der Arbeit wegen nun zumindest räumlich trennen: Fergie ist auf Tour mit den Jungs der ‘Black Eyed Peas’ und nimmt nachts ihre neue Solo-Platte auf, während Duhamel für ‘Transformers 3’ in Chicago vor der Kamera steht.

Sobald die Powerfrau auch nur einen freien Tag hat, setzt sie sich in ein Flugzeug und fliegt zu ihrem Liebsten. Freunde des Paares sind sich sicher, dass die beiden die zeitweilige Trennung überstehen werden.
“Sie [die Black Eyed Peas] geben ein Konzert und danach geht Fergie ins Aufnahmestudio. An ihren freien Tagen fliegt sie zu Josh”, beschrieb ein Insider dem Magazin ‘Us Weekly’ die Situation des Stars.

Auch die Musikerin selber sieht, wie hektisch ihr Leben derzeit ist. Darüber jammern will die Künstlerin allerdings nicht. “Mein Teller ist randvoll. Ich surfe die Welle, Mann!”, strahlte die Entertainerin jüngst, legte allerdings nach, nicht immer so weitermachen zu wollen.
“Ich will irgendwann Kinder”, enthüllte Fergie. (Covermedia)