Montag, 06. September 2010, 18:52 Uhr

Kristen Stewart: Robert Pattinson ist so "besitzergreifend"

Los Angeles. Twillight-Star Kristen Stewart (20) wirkt ein wenig ermüdend von Robert Pattinsons (24) besitzergreifenden Verhalten. Das behaupten zumindest einige Insider. Quellen berichten sogar, dass die 20-Jährige es absolut nicht ab kann, dass Robert rund um die Uhr mit ihr zusammen sein will und sie mit SMS-Nachrichten bombadiert, wenn er mal nicht an ihrer Seite ist.

“Kristen liebt es, mit Rob Zeit zu verbringen. Aber sie wünscht sich manchmal, dass er verschwinden würde”, so eine Freundin der Schauspielerin.

“Wenn er sie am Set besucht, ist er immer an Kristens Seite und das ärgert sie. Sie ist eine sehr unabhängige Frau und ist daran gewöhnt, ihre Zeit allein zu verbringen. Sie ist frustriert geworden.” Ach, du liebes bißchen!
Neuesten Angaben zufolge soll Pattinson sehr besorgt gewesen sein, als Kristen mit Schauspieler Viggo Mortensen Liebesszenen in ihrem neuen Film ‘On The Road’ drehte.

Deshalb soll er sie wohl am Set besucht haben, so ein Insider gegenüber ‘showbizspy’.

“Es gibt eine Menge Sex-Szenen einschließlich einem Dreier und Rob möchte sichergehen, dass sie alle Szenen durchgehen, von Anfang bis zum Ende des Films”, sagte der Insider weiterhin.
Dem Anschein nach habe er aber darauf bestanden, am Set zu sein. Besonders, wenn die Szenen mit Viggo gedreht werden, weil es sehr heiße Szenen sind.

In Moment hat Robert bis zu den nächsten Dreharbeiten frei und alle Zeit der Welt, ein Auge auf seine Flamme zu werfen. Tja, wie wir ihn einschätzen, wird er dies auch tun.