Montag, 06. September 2010, 17:19 Uhr

Mel B: Eddie Murphy platzte plötzlich wieder in ihr Leben

Los Angeles. Sängerin Mel B (35) brach unter Tränen zusammen, als sie sich an den Tumult erinnerte, den sie fühlte, als Schauspieler Eddie Murphy (49) ihre gemeinsame Tochter zur Premiere von ‘Für immer Shrek’ einlud. Das frühere ‘Spice Girl’ (‘2 Become 1’) war 2007 in einen medienwirksamen Vaterschaftskampf mit dem Hollywoodstar (‘Imagine That’) verwickelt, als ein DNS-Test nötig war, um zu beweisen, dass der Akteur der Vater ihrer Tochter Angel Iris (3) ist. Die Musikerin behauptet, dass der Mime seitdem wenig mit der Kleinen zu tun gehabt habe, obwohl er vor ein paar Monaten anfing, eine Verbindung zu ihr aufzubauen.

Ex-Scary-Spice war geschockt, als der achtfache Vater Angel Iris und den Rest von Mel Bs Familie im Mai zur Premiere seines Filmes ‘Für immer Shrek’ in Los Angeles einlud, weil er zuvor so wenig Präsenz im Leben seiner Tochter gezeigt hatte,

“Wir wurden gefragt, zur Premiere von ‘Shrek’ zu gehen. Angel ist dreieinhalb und ich hatte nicht erwartet, dass ihr biologischer Vater aus heiterem Himmel wieder in unser Leben hineinplatzen würde”, erzählte die Künstlerin ihrer Familientherapistin in einer Szene ihrer neuen Reality-TV-Show ‘Mel B: It’s A Scary World’. “Will ich wirklich wieder auf dem roten Teppich sein, die Welt eines jeden anderen unterhalten, wie: ‘Ooh, wir sind eine glückliche Familie’ und ‘Ooh, Eddie ist zurück in unserem Leben’?”

“Es bringt all den Schmerz hoch und all die Kränkung, durch die ich alleine durch musste, schwanger.” Dann sprach die Beauty darüber, wie trostlos ihr Leben gewesen sei, als sie in den Vaterschaftsstreit mit Murphy verwickelt war, der daran zweifelte, der Vater des Kindes zu sein, bevor es geboren wurde.

“Ich musste zum Strand ziehen, überallhin verfolgten mich Paparazzi. Leute nannten mich eine Goldgräberin und sagten, dass ich mit Absicht schwanger geworden sei. Es war eine furchtbare Zeit”, erinnerte sich Mel B.
Filmproduzent Stephen Belafonte, mit dem der R’n’B-Star seit drei Jahren verheiratet ist, besucht ebenfalls die Therapiesitzungen und Melanie Brown, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt, spricht offen über ihre Beziehung. Sie erklärte, dass ihr Gatte sie immer unterstütze und helfe, sich um Angel Iris und die zehnjährige Pheonix Chi, ihre Tochter aus einer früheren Beziehung, zu kümmern. “Stephen ist der Stiefvater für meine beiden Töchter”, sagte Mel B. (CoverMedia)