Montag, 06. September 2010, 22:07 Uhr

Phil Collins: "Ich verstehe mich mit all meinen Ex-Frauen"

London. Pop-Titan Phil Collins (59) liebt seine Ex-Frau noch immer und weiß nicht, warum sie sich scheiden ließen. Insgesamt war der Sänger (‘Another Day in Paradise’) drei Mal verheiratet. Besonders mit seiner letzten Frau, Orianne Cevey, scheint den Entertainer noch immer einiges zu verbinden. Das Paar verliebte sich 1999 ineinander, die Trennung kam 2007. Die beiden erziehen zwei Söhne zusammen und sind gute Freunde.

Ein wenig zu gut, wie Collin im Gespräch mit dem ‘Hello!’-Magazin andeutete: “Um ehrlich zu sein lieben Orianne und ich uns noch und ich weiß nicht, warum wir geschieden sind. Wir sind noch Freunde.”
Zurückgewinnen kann der Star seine Ex scheinbar nicht, die ist nämlich wieder vergeben. Für ein enges Band reicht es trotzdem. “Orianne hat einen neuen Freund, eigentlich ist sie verheiratet. Aber es ist immer noch so, dass sie mich anruft, wenn sie Probleme hat. Oder wenn sie einen Streit mit ihrem Mann hatte, ruft sie mich an. Wirklich, das tut sie. Ein geteiltes Leben muss nicht zu Ende sein, nur weil man sich trennt.”

Der Künstler nahm das Interview auch als Vorlage, um die Gerüchte um das Ende seiner zweiten Ehe aus dem Weg zu räumen: Angeblich hat der Sänger nämlich seine Ex-Frau Jill Taverman via Fax verlassen. Er hat eine Tochter mit Taverman und erzieht mit seiner ersten Frau Andrea Bertorelli zwei Kinder.
“Ich verstehe mich mit all meinen Ex-Frauen”, betonte Phil Collins. (CoverMedia)