Montag, 06. September 2010, 16:35 Uhr

Zac Efron verkleidet sich wegen seiner Fans nicht

Los Angeles. Teenie-Schwarm Zac Efron (22) liebt es offenbar, sich mit seinen gutaussehenden, vornehmlich weiblichen Fans zu unterhalten. Zwar steckt er schon ziemlich lange in einer Beziehung mit SchauspielerinVanessa Hudgens (21), aber will sich deshalb nicht verstellen. Vermutlich würde er es nämlich sehr vermissen, die Aufmerksamkeit der heißen Girls zu bekommen.
Efron sagt: “Ich verkleide mich nicht, weil ich nicht übermäßig bedrängt werde. Fans sind keine große Sache – ich liebe es, mit Fans zu sprechen. Normalerweise sind sie lustig und sie sind für gewöhnlich hübsche Mädchen, um ehrlich zu sein. Es ist nicht die schlimmste Sache der Welt.”

Dieses Jahr besuchte er allerdings unerkannt das berühmte ‘Coachella Music Festival’ in Kalifornien: “Ich habe mir einen vorpubertären Schnäuzer wachsen lassen und niemand erkannte mich. Das war alles, was nötig war.”

Efron hat vor kurzem zugegeben, dass er ein Spiele-Tester für Videogames geworden wäre, wenn er nicht Schauspielern würde. Zac erzählte im vergangenem Monat, dass Jeder einen solchen Job machen würde, wenn man von diesem Geld leben könnte. Außerdem liebt er Zeichnen und könnte sich zudem vorstellen, auch Comics zu machen. Er wollte sogar einmal Arzt werden, fügte er hinzu.

Ach, was er nicht schon alles werden wollte!