Dienstag, 07. September 2010, 19:49 Uhr

Whoopi Goldberg trauert um ihre Mutter Emma Johnson

New York. Whoopi Goldberg (54) trauert um ihre Mutter Emma Johnson. Die Mutter der Schauspielerin (‘Ghost’) verstarb bereits am 29. August, kurz nachdem sie einen Schlaganfall erlitten hatte. Goldberg hatte, als sie von der Krankheit ihrer Mutter erfuhr, alle Auftritte im Londoner Musical ‘Sister Act’ abgesagt.

In ihrer Sendung ‘The View’ teilte sie heute morgen nun mit, dass ihre Mutter verstorben ist: “Mein Bruder und ich hatten sehr, sehr viel Glück, sie in unserem Leben zu haben. Deswegen bin ich nicht traurig, denn sie hatte eine tolle Zeit … Ich schätze, ich bin einfach manchmal traurig, weil ich denke: ‘Wer wird mich so lieben, wie sie es getan hat?’ Aber ich habe realisiert, dass mein Bruder und ich immer noch uns haben, deswegen ist es ok.”

Die quirlige New Yorkerin hat ihre Mutter einmal als “strenge, starke und weise Frau” beschrieben, die sie und ihren Bruder alleine großzog, nachdem der Vater die Familie verlassen hatte.
So schwer diese Zeit für Goldberg auch ist, ist sie sicherlich dankbar für die Unterstützung durch ihre Familie, Freunde und die Arbeit – ob und wenn ja, wann sie allerdings auf die Londoner Musical-Bühne zurückkehren wird, verriet Whoopi Goldberg noch nicht. (CoverMedia)