Donnerstag, 09. September 2010, 9:41 Uhr

Katie Holmes will doch kein zweites Kind

Los Angeles. Katie Holmes (31) möchte, dass ihre Tochter Suri (4) sich wie ein Einzelkind fühlt. Die Hollywoodlerin (‘Don’t Be Afraid of the Dark’) hat zwar Geschwister, fühlte sich aber wegen des großen Altersunterschied stets als Einzelkind. Diese Erfahrung will sie nun an ihre Tochter weitergeben.
In der Oktober-Ausgabe der amerikanischen ‘Marie Claire’ schwärmte die Künstlerin von ihrer Kindheit: “Ich bin die Jüngste in meiner Familie – meine eine Schwester ist fünf Jahre älter als ich, der nächste Bruder neun Jahre. Ich war also immer irgendwie ein Einzelkind und ich mochte es! Ich mochte es, die ganze Aufmerksamkeit meiner Mutter zu kriegen, und ich denke, ich mag es heute noch.”

Aus diesem Grund will die Star-Brünette auch erstmal kein weiteres Kind bekommen. Gerüchte um eine zweite Schwangerschaft wehrte Holmes ab: “Vielleicht in ein paar Jahren, aber im Moment will ich einfach nur sicher stellen, dass ich für Suri da bin.”

Katie Holmes erzieht die kleine Suri gemeinsam mit Megastar Tom Cruise (‘Mission Impossible’). Die beiden müssen wegen des Jobs oft monatelang durch die Welt reisen, Suri haben sie dabei meistens im Schlepptau. Doch während Holmes eingestand, dass die für Kinder so wichtige Routine oft unter dem Stress leidet, betonte sie doch, ihr Bestes zu tun.

“Wir reisen viel und es ist schwer für mich, einen Tagesplan für Suri zu entwerfen, der sich nie ändert”, so die Künstlerin.

Anhand der täglichen Aufgaben, die Mini-Suri zu erledigen hat, kann ihre Mutter den Seelenzustand der Kleinen lesen. “Wenn sie ihre Hausarbeiten nicht erledigt, merke ich, dass sie nicht sie selbst ist”, erklärte Holmes und zählte auf, was ihre Tochter alles zu tun hat: “Sie muss ihr Bett machen, sie muss ihr Geschirr wegräumen, sie muss ihre Klamotten in die Wäsche tun – normale Dinge eben.”
Neben der Alltagsroutine verbringt Katie Holmes so viel Zeit mit ihrer Kleinen wie möglich.
“Ich versuche, ihr das zu geben, was mir meine Mutter gegeben hat … Einfach Zeit mit ihr zu verbringen, Puppenkleider zu schneidern und den Garten zu bepflanzen”, schwärmte die Hollywoodlerin.
Worin Tom Cruises Aufgaben in Sachen Kindererziehung bestehen, verriet Katie Holmes nicht.