Donnerstag, 09. September 2010, 22:12 Uhr

Lauryn Hill lässt Fans drei Stunden warten - Nagellack mußte trocknen

Washington. Den Gipfel der Arroganz leistete sich Ex-Fugees-Sängerin Lauryn Hill (35). Die ließ ihre Fans bei ihrem jüngsten Konzert in Washington mehr als drei Stunden warten. Es hieß, ihre lackierten Fingernägel seien noch nicht trocken gewesen!
Nach Angaben der ‘Washington Post’ gab die Sängerin einen 20-minütigen Gig und verließ anschließend die Bühne und hinterließ eine empörte Zuschauermenge mit “Buh”-Rufen und gellende Pfiffe.

Ein Sprecher der 35-Jährigen sagte: “Sie entschuldige sich dafür, dass sie ihre Fans warten lassen musste, aber sie konnte nicht so ungemacht kommen!”

Die R&B Sängerin hatte zu Anfang diesen Jahres ihr Comeback und hatte bereits eine Reihe erfolgreicher Auftritte hinter sich gebracht. Darunter im Juli ein hochgelobter Auftritt bei einem Festival in Ruanda.