Smokie melden sich mit neuem Album zurück

Donnerstag, 9. September 2010, 10:50 Uhr


Hamburg. Smokie gehörten neben Boney M. und ABBA zu den Dauerbesetzern der vorderen Chartplätze in den 70er Jahren. 1979 war Schluß mit lustig und Frontmann Chris Norman (heute fast 60) kämpfte fortan alleine um Charterfolge.

Die Single “Midnight Lady”, die er gemeinsam mit Dieter Bohlen für den Tatort produziert hat, gab den Startschuss für seine Solokarriere.
Mit ihrem unverwechselbaren Sound lieferten sie tatsächlich die Hits einer ganzen Generation, für Millionen von Menschen unvergesslich und fest verbunden mit Emotionen, Erinnerungen und Erlebnissen. Sie gehören zur Geschichte der 1970er Jahre wie Schlaghosen, Disco-Fieber und Plateauschuhe.

Soeben haben die fünf Briten ihr neues Album “Take a Minute” fertiggestellt, ihr erstes Original-Studioalbum seit sieben Jahren.  Aber der Schein trügt: Chris Norman ist natrlich nicht zurückgekehrt!  Bassist Terry Uttley, der Herr mit dem langen grauen Haupthaar, ist das letzte Bandmitglied der Originalbesetzung von 1974.

Zwölf brandneue Songs, aufgenommen in ihrer Heimat West Yorkshire.  Der erste Vorgeschmack darauf ist “Sally’s Song (The Legacy Goes On)”, und schon bei den ersten Takten der Single wird klar, dass  dieser Song nur von einer Band auf der Welt stammen kann: von Smokie.

Mit  “Take a Minute” soll es der Band gelingen, nahtlos an ihre großen Erfolge wie “Lay Back In The Arms Of Someone”, “Oh Carol”, “Mexican Girl” und das unvergessliche “Living Next Door To Alice” anzuknüpfen.

“Take a Minute” erscheint am 15. Oktober.

Foto: ferryhouse productions GmbH & Co.KG



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2014 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)