Donnerstag, 09. September 2010, 18:01 Uhr

Tom Brady: Autounfall in Boston - Details noch unklar

Boston.  Tom Brady (33) wurde heute in Boston in einen Autounfall verwickelt. Der Unfall ereignete sich heute in der amerikanischen Stadt, bislang sind nur wenige Details bekannt.  Den Football-Spieler, der mit seinem Bentley unterwegs war, soll der Crash “zitternd” zurück gelassen haben, an dem sein Auto und ein kleiner Bulli beteiligt gewesen sein sollen.

Angeblich mussten Werkzeuge benutzt werden, mit denen sich ein Auto aufschneiden lässt, ob diese für Bradys Wagen oder dem des Unfallgegners benötigt wurden, ist unklar. Auch gibt es verschiedene Meinungen darüber, ob der Sportler nach dem Unfall medizinisch behandelt wurde. Einige Berichte besagen, er habe sich nicht in ein Krankenhaus begeben, während andere darauf beharren, er sei in eine Klinik eingeliefert worden. Allerdings soll der Amerikaner nach dem Crash dabei beobachtet worden sein, wie er am Unfallort herumging.

Tom Brady und das Supermodel Gisele Bündchen heirateten im Februar vergangenen Jahres, im letzten Dezember wurde ihr Sohn Benjamin geboren. Der Muskel-Protz sprach vor einiger Zeit darüber, wie er es schaffe, seine Familie und seinen Job unter einen Hut zu bringen und gab dabei zu, dass ihm beides sehr wichtig sei: “Für mich ist das lustig – es gibt in meinem Leben nicht viele Dinge außer meiner Karriere und meiner Familie. Ich schätze, mein Leben ist ziemlich fokussiert. Ich priorisiere nach den Dingen, die mit wichtig sind. Das ist meine Familie und meine Football-Karriere. Da gibt es nichts anderes”, erklärte Tom Brady. (CoverMedia)