Donnerstag, 09. September 2010, 15:43 Uhr

"X Factor": Die Wahrheit hinter der Lüge vom schönen Alex

Berlin. Die letzte Folge von ‘X Factor’ endete mit einem Teaser auf die kommende Sendung nächsten Dienstag. Darin gestand der 26-jährige Alexander Knappe, der in der Aufzeichnung vom Bootcamp mit Til Brönner an einer Knieverletzung laborierte, dass er gelogen habe. Alex gehört zu den echt talentierten Kandidaten der Show.

In Wahrheit soll der Sänger miot der gefühlvollen Stimme nämlich bisher nicht nur durch Karaokebars getingelt, sondern bereits seit einigen Jahren auch als Schlagersänger unter dem Namen Alexander Freund durchs Land gezogen sein, berichtete ein aufmerksamer Leser gegenüber der Seite ‘promiflash.de’.

Schon im Sommer 2008 trat Alex in der ARD-Sendung “Immer wieder sonntags” mit Stefan Mross auf bzw. auch in einschlägigen Schlagersendungen des Senderverbundes der ARD. Aber das war noch nicht alles.

Außerdem sei der sportliche junge Mann, der einst auch auf der Fußballakademie von Hertha BSC vorbeischaute und wegen einer Verletzung den Sport an den Nagel hängen mußte, als “Alex David” noch Mitglied der Berliner Band ‘Jandtee’ (Foto oben). Ach nee?
Wie dürfen gespannt sein, wie Til Brönner und Mousse T.  im Juryhaus auf die Enthüllung des vielbeschäftigten Musikers reagiert. Rausfliegen dürfte Alex deswegen aber noch lange nicht …


Fotos: MySpace, VOX. Video: YouTube