Freitag, 10. September 2010, 13:09 Uhr

Muß sich Britney Spears mit dem jüngsten Sohn herumärgern?

Los Angeles. Popstar Britney Spears (28) hat ofenbar schwer damit zu kämpfen, ihre Kinder unter Kontrolle zu kriegen. Der älteste Sohn Sean Preston wird diesen Monat fünf Jahre alt und scheint der Ruhigste und auch ein Vorbildin Sachen “gutes Benehmen” zu sein. Im Gegensatz zu ihm ist sein kleiner Bruder Jayden James (3) das schwarze Schaf in der Familie der Spears.

Dazu sagte eine Quelle: “Er ist wirklich ein wildes Kind, gerät ständig in irgendwas und verärgert Britney wirklich”.

Trotz alledem gestand die Quelle auch, abgesehen von der neuesten Klage ihres Bodyguards, die anderes behauptet, würde Britney niemals auch nur ein Haar ihrer Kinder krümmen.
“Britney mag manchmal ein wenig selbst außer Kontrolle zu geraten, aber würde niemals ihren Babys etwas antun, nicht einmal in einer Million Jahre würde sie ihnen wehtun”, behauptete der Insider. Warum sollte sie es auch? Wir gehen stark davon aus, dass sie nicht dazu neigt!