Montag, 13. September 2010, 19:43 Uhr

Gemma Arterton in Gespräch für Prequel von "Alien"

London. Schauspielerin Gemma Arterton (24) könnte vom britischen Filmregisseur Ridley Scott bald für das bevorstehende ‘Alien’ Prequel in Betracht gezogen werden. Ridley arrangierte zumindest schon mal ein Treffen mit der 24-Jährigen, nachdem er sie im Film ‘The Disappearance of Alice Creed’ gesehen hatte.

Er sieht sie als perfekte Darstellerin für eine führende Filmrolle in seinem neuen Projekt, das zuvor Schauspielerin Sigourney Weaver spielte.

Gemma erzählte dazu: “Die aufrichtige Wahrheit ist, dass Ridley Scott mich angesprochen hat, um sich mit mir in den nächsten Wochen wegen irgendwas zu treffen. Er sah ‘The Disappearance of Alice Creed’ und fand es großartig.”

Sie scherzte darüber, dass sie nicht wisse, was für eine Rolle sie in dem Film bekommen werde. Sie könnte vermutlich eine Außerirdische spielen oder vielleicht eine Heldin im Film.

Arterton erzählte dem ‘Entertainment Weekly’ Magazin: “Ich würde gerne muskulös sein. Aber vielleicht spiele ich einen Alien! Ich hätte nicht wirklich was dagegen. Ich mag es mich zu verkleiden. Deshalb wurde ich ich an erster Stelle eine Schauspielerin.”

Ridley offenbarte kürzlich erst, er arbeite sogar an zwei Prequels für die Sci-Fi-Horror-Filme, die beide sehr knallhart und böse werden sollen.