Dienstag, 14. September 2010, 18:22 Uhr

Nicole Kidman: Sunday Rose "steht unter Strom"

Los Angeles. Sunday Rose (2), die Tochter von Nicole Kidman (43) und Keith Urban (42), “steht echt unter Strom”, sagte ihr Vater.
Normalerweise geben sich die Schauspielerin (‘Nine’) und der Sänger (‘You Look Good in My Shirt’) sehr zurückhaltend, wenn es darum geht, über ihr gemeinsames Kind zu sprechen.

Doch gestern Nacht konnte der Musiker auf dem roten Teppich bei der Premiere von Kidmans neuem Film ‘Rabbit Hole’ beim ‘Toronto International Film Festival’ einfach nicht an sich halten.”Sie ist jetzt zwei Jahre und zwei Monate alt”, schwärmte der Country-Star. “Sie steht echt unter Strom. Es ist nicht die Trotzphase, es ist die gute Phase. Sie ist an allem interessiert und will alles wissen.”

In ‘Rabbit Hole’ geht es um ein Paar, das versucht, über den Tod seines vierjährigen Sohnes hinwegzukommen, der bei einem tragischen Unfall starb. Kidman spielt die Rolle der Mutter und fand den Part extrem emotional zu drehen, doch kämpfte sie sich durch, weil sie die Menschen “ehren” wollte, die im wahren Leben den Verlust eines Kindes durchmachen mussten.

“Die meisten Filme sind hart, wenn sie schön geschrieben sind und sie behandeln ein Thema, das nicht einfach ist, das ist keine Komödie – verwüstend”, sagte die Mimin. “Aber zur selben Zeit wollte ich ihm gerecht werden für die Menschen, die das durchgemacht haben. Ich wollte sie ehren, daher fühlte ich, wenn das jemand tatsächlich durchstehen kann, dann kann ich es als Schauspielerin.”

“Es ist nicht einfach, einen Film wie diesen gemacht oder ihn in Toronto gezeigt zu bekommen, ich fühle mich einfach sehr dankbar und sehr emotional”, verriet Nicole Kidman. (CoverMedia)