Dienstag, 14. September 2010, 14:24 Uhr

Xavier Naidoo und Kool Savas präsentieren Hip-Hop-Megaevent

Berlin/Hamburg. Am 7. Januar 2011 in der o2 World Hamburg und am 8. Januar in der o2 World Berlin, formiert sich ein ganz besonderer Künstler-Mix. Neben Xavier Naidoo und Kool Savas, den beiden Moderatoren des Abends, die auch als Musiker auftreten werden, stehen auch die Söhne Mannheims, Jan Delay, Adel Tawil, Cassandra Steen, Joy Denalane, Azad, Sido, J-Luv, das Bo, Marteria und Max Herre auf der Bühne. “Wir beaten mehr” ist nicht nur ein Versprechen, das die beiden renommierten Musiker Xavier Naidoo und Kool Savas abgeben, sondern eines der größten und umfangreichsten Projekte seit Jahren, das es im deutschsprachigen Musikbereich geben wird.

Xavier Naidoo sagte zu der Projektidee: „Wir nutzen dieses Event zum Auftakt eines Projekts, bei dem es um die Liebe der Musiker zu Beats und HipHop in deutscher Sprache geht. Bisher gibt es eine solche Veranstaltung nicht. Neu daran ist, eine Künstlerkette zu bilden. Es werden sehr viele Artists zusammenkommen und zusammen deutsche Musik machen: Rap, Soul, Funk, HipHop usw. Wir durchbrechen Grenzen, weil Künstler die schon sehr viel Platten verkauft haben sich nicht scheuen mit Künstlern die noch nicht soviel Platten verkauft haben auf der Bühne zu stehen.“

Jan Delay freute sich indes über das Ausmaß der beiden Konzerte: “Das zeigt, welchen Weg deutschsprachige Musik in den vergangenen Jahren gegangen ist: einen sehr sehr guten.”

Max Herre erklärte dazu: „Da HipHop ein Sammelbecken ist für alle Nationalitäten die in Deutschland leben, ist die Musik und die Sprache das verbindende Element. Für diese Musik hat es sowieso noch nie eine große Rolle gespielt wo jemand herkommt. Bisher war der regionale Bezug immer ausschlaggebend. Nun ist es Deutsch“.

Die Idee des “Wir beaten mehr” Projektes ist der Zusammenschluss namhafter Künstler, die deutschsprachige Musik machen und den Stellenwert dieser Musik gemeinschaftlich verbessern möchten. “Wir wollen an diesen beiden Abenden unterschiedliche Genres präsentieren, vom HipHop bis zur Popmusik. Darüber hinaus wird es auch gemeinsame Kreationen geben, die den Charakter des Projektes unterstreichen”, so Xavier Naidoo. Kool Savas ergänzt “Wir wollen zeigen, dass die Mischung aus guten Beats und guten deutschen Texten für beste Musikunterhaltung steht. Das ist unser Anliegen bei `Wir beaten mehr`”.

Bis zur Show müssen noch Songs geschrieben werden. Monatelang waren Naidoo und Savas in den Beat-Hochburgen unterwegs und sammelten Musik ein. Was sie mit dieser “Beat-Sammlung” vorhaben, werden sie dem Publikum am Abend der Events persönlich erzählen. Denn “Wir beaten mehr” besteht nicht nur aus den beiden Musik-Shows, diese bilden nur den Auftakt des Projektes, sondern beinhaltet weit mehr Komponenten.

Die ursprünglich für Oktober 2010 geplanten Termine mussten aus organisatorischen Gründen in den Januar 2011 verlegt werden. Die bereits erworbenen Karten behalten ihre Gültigkeit, der Vorverkauf läuft weiter.