Mittwoch, 15. September 2010, 11:22 Uhr

Brian Austin Green und Megan Fox: Alles über eine rosige Ehe

Los Angeles. Megan Fox (24) stärkt das Selbstvertrauen ihres Ehemannes Brian Austin Green (37).  Der einstige Serien-Beau (‘Beverly Hills, 90210’) und die Hollywood-Beauty (‘Transformers’) sind seit sechs Jahren ein Paar und gaben sich vor einigen Monaten heimlich auf Hawaii das Ja-Wort. Sich für Fox entschieden zu haben bezeichnete Green nun als die beste Tat seines Lebens.

“Als wir uns begegneten, hatte ich mich gerade von der Mutter meines Sohnes Kassius getrennt, und eine Beziehung war das Letzte, woran ich dachte”, erinnerte sich der Star im ‘Details’-Magazin und berichtete schonungslos weiter: “Ich hätte nie gedacht, dass das etwas Ernstes werden könnte. Aber Megan brachte Dinge in mir zum Vorschein, die ich in meiner letzten Beziehung verloren hatte. Ich hatte ‘90210’ verloren und wollte überhaupt nicht mehr aus dem Haus gehen. Ich hatte Angst vor der Presse. Ich hatte Angst vor der Meinung fremder Menschen über mich.”

Zum Glück ließ der gebrochene Promi Megan Fox an sich heran. “Megan tat viel dafür, mein Selbstvertrauen zu stärken. Und gleichzeitig war ich jemandem verpflichtet und fixiert darauf, dass sie da war. Wir passten einfach zusammen”, erklärte Brian Austin Green weiter.
Der Schauspieler erzieht den kleinen Kassius (8) gemeinsam mit seiner Ex Vanessa Marcil, doch auch Fox darf ihre Mutterqualitäten beweisen und kommt wunderbar zurecht.

Das einzige, was Green wirklich nervt, ist das Gerede über die angeblich vielen Trennungen, die das Paar durchstehen musste. Immer wieder wird in der Presse von einer On/Off-Beziehung zwischen Green und Fox gesprochen, was den Künstler aufregt.
“Wir sind seit sechs Jahren zusammen”, betonte der Schönling. “Ich wette, ihr findet kein Bild, auf dem einer von uns mit einem anderen zu finden ist. Ihr werdet Pressefotos von Megan mit Shia LaBeouf finden und von mir mit meinem Sohn. Das war’s. Wir haben nie jemand anderen gedatet oder geliebt.”

Auch von Konkurrenzkampf will Brian Austin Green in seiner Ehe nichts hören. Momentan ist es still geworden um den einstigen Mädchenschwarm, während die Karriere seiner Frau blüht. Kein Problem, behauptete der Anti-Macho: “Es kümmert mich einfach nicht. Verdammt, nächstes Jahr könnte ich einen verrückten Film drehen, der hochgeht und dann ändern sich die Dinge. Und ich garantiere euch, dass Megan dann sagen wird: ‘Oh mein Gott, danke. Zieh du los und mach den ganzen Sch***, ich hab die Nase voll davon.'”
Bleibt zu hoffen, dass die Zukunft von Brian Austin Green und Megan Fox wirklich so rosig aussieht. (CoverMedia)