Mittwoch, 15. September 2010, 11:51 Uhr

Erster Drehtag für "Wickie auf grosser Fahrt" in 3D

München. Die Wikinger sind zurück! Seit Ende August verwandelt sich das Ufer des oberbayerischen Walchensees erneut in das Wikingerdorf Flake. Dort haben die Dreharbeiten zu ‘Wickie auf grosser Fahrt’, dem ersten deutschsprachigen Real-Film in 3D, begonnen. Kimnostart ist am 20. September 2011.

Wann wird aus dem kleinen Wickie (Jonas Hämmerle) endlich ein richtiger Wikinger? Diese Frage lässt seinem Vater Halvar (Waldemar Kobus) keine Ruhe. Doch als der schreckliche Sven (Günther Kaufmann) den Häuptling von Flake entführt, muss Wickie sich unverhofft beweisen: Als stellvertretender Häuptling führt er die Starken Männer an und bekommt dabei Unterstützung von der furchtlosen Svenja (Valerie Eisenbarth). Sie nehmen Kurs aufs Kap der Angst, um Halvar aus Svens Burg zu befreien – doch die größte Aufgabe steht den Wikingern erst noch bevor … Über stürmische Ozeane, tropische Walküren-Strände und durch gefährliche Eiswüsten kämpfen sie sich zu einem geheimen Ort vor, an dem der sagenumwobene Schatz der Götter versteckt liegen soll. Der schreckliche Sven setzt alles daran, ihn zu bekommen – und nur Wickie kann ihn mit seinen schlauen Ideen aufhalten …

‘Wickie und die starken Männer’, mit rund sechs Millionen Zuschauern im deutschsprachigen Raum erfolgreichster deutscher Kinofilm 2009, wurde vor wenigen Tagen beim Internationalen Kinder Film Festival Tokyo als bester Film ausgezeichnet. Nun segelt der schlaue Wikingerjunge mit einem neuen Abenteuer zurück auf die Leinwand – diesmal in 3D!

Produzent Christian Becker (“Wickie und die starken Männer”, “Hui Buh – das Schlossgespenst”, “Die Welle”) und die Rat Pack Filmproduktion realisiert den Abenteuerfilm mit altbewährtem Team: Der Real-3D-Film entsteht in Co-Produktion mit Constantin Film Produktion (Executive Producer Martin Moszkowicz) und B.A.Produktion mit dem gleichen Produktions- und Kreativteam wie beim Publikumsliebling aus 2009. Neu mit an Bord sind Regisseur Christian Ditter sowie die Ausführende Produzentin Lena Schömann (“Vorstadtkrokodile”). Nach den vielfach preisgekrönten Filmen “Französisch für Anfänger”, “Vorstadtkrokodile” (u.a. Deutscher Filmpreis 2010) und “Vorstadtkrokodile 2” arbeiten Christian Ditter, Rat Pack Filmproduktion und Constantin Film bereits zum vierten Mal an einem gemeinsamen Kinoprojekt.

Die rund dreimonatigen Dreharbeiten finden in München, Walchensee, Burghausen und auf Malta statt.

Fotos: Constantin