Mittwoch, 15. September 2010, 12:21 Uhr

Lady Gaga: Handschellen auf dem Flughafen und Koks auf der Bibel

Los Angeles. Lady G zeigte sich am Los Angeles International Airort mit einem einzigartigen Metall-Accessoire und wie immer in sehr knappen Outfit. Zum Glück hat die 24-Jährige keine Gesetzeswidrigkeit begangen, sondern trug offenbar nur Handschellen und Ketten bei sich. Ein Sprecher der Flugaufsichtsbehörde erzählte dem ‘People’ Magazin, welche verbotenen Gegenstände die Experten der Luftfahrtsicherheit für gefährlich einstufen. Gagas Handschellen zählten jedenfallös nicht dazu. Zum unzüchtigen Outfit der Sängerin äußerte sich der Sprecher nicht.

Lady Gaga hatte ja schon vor einiger Zeit gestanden, kokssüchtig zu sein. Dabei zog sie schon mehrfach eine Line Koks von einer Bibel, denn wie bekannt, hatte die ‘Poker Face’ Sängerin in ihrer Teeniephase in New York ein gewaltiges Drogenproblem. Sie sagte: “Ich war so ‘high’, ich konnte nicht einmal die Kakerlagen unter meinen Füßen sehen. Früher habe ich die Lines von einer Bibel in meinem Zimmer gezogen. Ich habe einige Freunde gehabt, die Heroin-Probleme hatten. Ich habe nie Heroin genommen, ich habe es nie geschnupft, nie wirklich angeschaut,  wenn es im Zimmer war. Ich habe Angst vor Heroin.” Vor kurzem gab die MTV Award Gewinnerin zu, sie ziehe “gelegentlich” noch Koks und damit meinte sie, ein paar Mal im Jahr! Wer weiss, ob es wirklich nur ein paar Male sind!