Mittwoch, 15. September 2010, 15:30 Uhr

Sean Connery soll bei "Indiana Jones 5" mitmachen

Los Angeles. Harrison Ford (68) ist scheinbar ganz wild darauf, Sir Sean Connery (80) zurück auf die Leinwand zu bekommen. Der Leinwandveteran (‘The Untouchables – Die Unbestechlichen’) feierte vergangenen Monat seinen 80. Geburtstag und gab kürzlich bekannt, dass er sich von der Schauspielerei zurückziehe. Ford (‘Air Force One’) soll jedoch unbedingt wollen, dass der Hollywoodstar seine Rolle als Professor Henry, dem Vater von Indiana Jones, im fünften Teil der Indiana-Jones-Reihe wieder aufleben lässt.

Connery hatte sich 2008 dagegen entschieden in ‘Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels’ mitzuspielen, doch Ford scheint sich sicher zu sein, dass er den Oscar-Gewinner dieses Mal dazu bringen kann, einzuwilligen.

“Jeder ist erpicht darauf, Sean als Professor Henry Jones Senior zurück zu bekommen. Sie wollten ihn für den letzten Film zurück”, erzählte ein Insider der britischen Zeitung ‘The Daily Express’. “Jeder hofft, dass er zustimmen wird, die Rolle wieder aufzunehmen, selbst in kleiner Weise. Ich hörte, dass Harrison Ford ihm Geschenke geschickt hat, um ihn zu überzeugen. Ich denke, er könnte es machen. Es wäre nach seinen Bedingungen.”

Dem ‘National Enquirer’ zufolge überhäufte Harrison Ford Sir Sean Connery mit Geschenken wie Pullovern, Rasierwasser und Süßigkeiten, damit er bei ‘Indiana Jones’ mitmacht. (CoverMedia)