Donnerstag, 16. September 2010, 14:53 Uhr

Brad Pitt bleibt mitten in Los Angeles liegen

Los Angeles. Brad Pitt (46), dessen Vorliebe für schwere Motorräder hinlänglich bekannt ist, blieb am Dienstag mit seinem Lieblingsspielzeug – einer Ducati – an einer verkehrsreichen Straße in Hollywood liegen, weil das Fahrzeug eine Panne hatte, berichtet die ‘Daily Mail’. Der Star versuchte zunächst die Ursache des Problems herauszufinden, fummelte an der Maschine herum, rief aber später dann doch seinen persönlichen Fahrer zu Hilfe – aber auch der konnte das Problem nicht lösen. Somit fuhr der Superstar mit dem Wagen des Mitarbeiters weiter zu einem Filmset und der Mann wartete auf den Abschleppdienst.
Schon im Juli hatte Brad Pitt Probleme mit seinen  Bike. Letzten Oktober war er gar an einem Crash in L.A. beteiligt.