Donnerstag, 16. September 2010, 11:52 Uhr

Goldene Henne: Christo völlig ungerührt vom verhüllten Revuepalast

Berlin. Die 16. Verleihung des ostdeutschen Medienpreises ‘Goldene Henne’auf der weltgrößten Showbühne stand im Zeichen des 20-jährigen Jubiläums der Deutschen Einheit. Verpackungskünstler Christo, der 1995 mit der Verhüllung des Reichstag ein gesamtdeutsches Symbol in neues Licht rückte, wurde von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit mit einer ‘Henne’ für sein Lebenswerk geehrt. Eine Überraschung verpuffte leider völlig: Während Moderatorin Miriam Pielhau mit dem maulfaulen Christo plauderte, wurde draußen die Fassade des Berliner Friedrichstadtpalastes verhüllte. Den Meister interssierte das herzlich wenig und der ganze Gag war für die Tonne.
Auch das Ex-Moderatoren-Traumpaar Günther Netzer und Gerd Delling wurden mit einem Preis geehrt.

Eurovision-Song-Contest-Schnuckelchen Lena Meyer-Landrut wurde als ähm, “Sympathie-Botschafterin für ein junges, modernes Deutschland” geehrt. Was es nicht alles gibt!

ALLE PREISTRÄGER 2010

Sport: Die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft (vertreten von Arne Friedrich)

Moderation: Günter Netzer und Gerhard Delling

Schauspiel: Janina Hartwig und Fritz Wepper („Um Himmels Willen“)

Musik: Helene Fischer

Lebenswerk 20 Jahre Deutsche Einheit: Christo

Politik: Joachim Gauck

Sympathie-Botschafterin für ein junges, modernes Deutschland: Lena

Klassik: Lang Lang

Charity: HaitiCare e.V.

Aufsteiger des Jahres: Anna Felicitas Sarholz

Fotos:  Burda (3), wenn.com (1)