Donnerstag, 16. September 2010, 15:21 Uhr

House-Legende Robert Owens ist mit neuem Album zurück

Berlin. Fragt man halbwegs gebildete Clubgänger,  wen sie als männlichen Lieblingssänger aus der Musikrichtung ‘Dance’ haben, dann bekommt man eine eindeutige Antwort. Neun von zehn werden Robert Owens nennen. Sicherlich gibts noch andere große Nummern aus dem Genre ‘House’, aber seit mehr als 20 Jahren spielt Owens als Sänger, Songwriter, Produzent und DJ eine wichtige Rolle.

Seine Songs ‘Tears’, ‘I’ll Be Your Friend’ und ‘Ordinary People’ sind beispielsweise klassische Tracks, mit denen er sich längst einen Namen gemacht hat.
Nach der Veröffentlichung seines Albums ”Night Time Stories” (2008), das elf Tracks mit elf verschiedenen Produzenten beinhaltet, hat er sich diesmal mit vier Produzenten zusammen getan und 19 Tracks produziert. Das neue Album ‘Art’ sollte so einheitlicher wirken, jedoch unterschiedliche Tracks mit verschiedenen Stimmungen und Geschwindigkeiten beinhalten. Musiker Larry Heard, Atjazz, Beanfield und Show-B konnten auf dem Album ihren Senf dazu geben, um der Platte einen gewissen Vibe bzw. ein wenig Farbe zu geben.

Fotos: Giovanni Mafrici