Samstag, 18. September 2010, 12:48 Uhr

George Michael schon nächste Woche in den offenen Strafvollzug?

London. Neuesten Berichten zufolge soll Popstar George Michael nächste Woche für den Rest seiner insgesamt achtwöchigen Haftzeit in den offenen Vollzug entlassen werden. Dies bedeutet, dass er im Knast lediglich übernachten muß und tagsüber seinen Geschäften nachgehen kann. Michael sei von der Kategorie C auf Kategorie D heruntergestuft worden. Ein Antrag auf vorzeitige Entlassung sei gestern seitens des Wham-Stars wieder revidiert worden.
Der 47-Jährige war am Dienstag verurteilt worden.

Ein Insider steckte unterdessen der ‘Daily Mail’, dass der Sänger in ein anderes Gefängnis verlegt werden soll: “Sie wollen ihn so schnell wie möglich in ein anderes Gefängnis verlegen. Er ist nicht die Art von Häftling, die in diese Art von Gefängnis gehört. Er befindet sich momentan in einer abgesonderten Zelle, weil sein hoher Bekanntheitsgrad ihn zu einem beliebten Angriffsziel für diejenigen macht, die sich einen Namen machen wollen. Er muss in ein anderes Gefängnis, und das bedeutet eine Menge Stress für ihn.”