Sonntag, 19. September 2010, 10:28 Uhr

Ewan McGregor fliegt nicht gerne mit seinem Bruder

London. Ewan McGregor (39) hat sich bis jetzt jedes Mal übergeben, wenn er mit seinem Bruder, einem Piloten, geflogen ist.  Der schottische Schauspieler (‘Moulin Rouge!’) ist stolz darauf, dass sein älterer Bruder Colin Pilot ist, fliegt aber nicht gerne mit ihm.

“Immer, wenn er mich mit in die Luft genommen hat, war mir schlecht”, gestand der Hollywoodler der ‘Radio Times’ und verriet auch, warum: “Beim ersten Mal war ich 16 und Colin hatte gerade erst seine Fluglizenz erhalten. Trotz Minderjährigkeit wurde davor leider etwas getrunken – ihr wisst schon, Großwerden in Schottland eben. Auf diesem Flug machte Colin eine Menge Loopings, um mir die Gegend zu zeigen – mit dem vorhersehbaren Ende.”

Inzwischen fliegt Ewan McGregors Bruder Kampfeinsätze im Irak. Während der Schauspieler bewundert, was sein Bruder für sein Land tut, lehnt er Krieg jedoch grundsätzlich ab.

“Ich mag die Idee von Kriegsführung nicht”, betonte der Leinwand-Star und fügte hinzu: “Was mich interessiert, ist, wie die Menschen es schaffen ihren Job zu machen, wenn sie ständig der Gefahr ausgesetzt sind, ihr Leben zu verlieren und jeden Moment getötet werden könnten.”

Nachdem Ewan McGregor sich aber schon als fluguntauglich erwiesen hat, kann er sich beruhigt wieder der Schauspielerei widmen. (CoverMedia)