Montag, 20. September 2010, 15:34 Uhr

Londoner Fashion Week mit Vivienne Westwood und Pamela Anderson

London. Julian Macdonald zeigte bei der London Fashion Week seine neue Kollektion, die von der britischen Küste inspiriert worden ist. Unter den Gästen der Modenschau befanden sich Elle Macpherson, Janice Dickenson, Michelle Williams und Oliva Palermo. “Es gibt keine Supermodels mehr”, erklärte der walisische Modeschöpfer.

“Meine Inspiration war sehr englisch, sehr träumerisch, sehr romantisch. Die Mädchen sind zum Strand gegangen, deshalb gibt es das englische Liegestuhl-Muster. Dann habe ich mich entschieden, sie nach Hollywood mitzunehmen und sie glamourös und sexy zu machen. Ich möchte, dass Frauen sexy aussehen, Ich hasse langweilig”, erklärte Macdonald seine Schau.

Da seine Kreation sich am britischen Strandleben orientierte, sah man seine Models in fließenden, sehr femininen Kleidern. Sie waren fleischfarbend und schwarz. Außerdem waren Babydolls mit Spitze und Schleppe zu sehen. Blazer hatten den Streifenlook der britischen Strandliegen. Winzige Shorts wurden mit Blusen aus Chiffon kombiniert, Macdonalds Röcke hatten viel Stoff in Stufen, um Bewegung zu simulieren. Die Models trugen ihr Haar zurückgekämmt im Stil von Brigitte-Bardot in den 60er Jahren. Elle Macpherson war begeistert und sagte, dass sie ‘extrem stolz’ auf Macdonald sei.

Auch Michelle Williams von Destiny’s Child war sehr angetan: “Es ist wunderschön, sexy und nichts, was wir in Amerika gesehen haben.” Die Grande Dame der britischen Mode, Vivienne Westwood, hat ebenfalls gestern ihre Kollektion vorgestellt. Ihre Models trugen zerrissene Leggings oder Blumenkleider. Die Abendkleider hatten einen eingewebten BH, um ein schönes Dekolleté zu erzeugen. Ebenso waren winzigste Hotpants zu sehen. Pamela Anderson, die für Westwood gemodelt hat, freute sich über die Kollektion. “Ich finde ihre Arbeit ist sehr schön. Ich liebe die kurzen Sachen und ihre Taschen. Alles, was sie macht, ist wunderschön. Sie weiß, wie man Frauen anziehen muss. das ist sicher. Ich liebe es, nichts anzuziehen oder Vivienne. Sie weiß, wie man beides vereinbaren kann.” Heute stellen Paul Smith, Mark Fast und Christopher Kane ihre Kollektionen vor. (CoverMedia)