Dienstag, 21. September 2010, 17:21 Uhr

Lindsay Lohan nur für fünf oder 30 Tage zurück in den Knast?

Los Angeles. Ein Strafverteidiger aus Los Angeles vermutet, dass US-Starlet Lindsay Lohan (24) doch wieder ins Gefängnis gehen muss, weil nach Angaben des Gerichts zwei aktuelle Drogentests positiv ausgefallen waren. Doch auch diesmal könnte sie Glück haben, denn möglicherweise kriegt sie gerade mal fünf Tage Knast und muss keine 30 Tage dort verweilen. Ihre Anhörung wird am kommenden Freitag stattfinden.

Ganz anderer Meinung ist da Strafverteidiger Trent Copeland. Der sagte gegenüber der ‘New York Daily News’: “Es besteht keine Frage, meiner Meinung nach. Sie wird die 30-tägige Haftstrafe bekommen. Ihre Richterin wagte den ungewöhnlichen Schritt, sie vorzeitig aus der stationären Behandlung der Reha zu entlassen.”

Aufgrund guter Führung und Überfüllung des Gefängnises glauben Experten jedoch, dass die 24-Jährige doch schon nach fünf Tagen wieder rauskommt. Sie wurde 2007 wegen Fahren unter Drogeneinflusses festgenommen und wegen Missachtung ihrer Bewährungsauflagen wurde Lindsay zuvor für 90 Tage Gefängnis verurteilt.

Lohans entfremdeter Vater Michael Lohan glaubt, dass ein Gefängnisaufenthalt für seine Tochter am besten sei. In einer Erklärung über seine Anwältin Lisa Bloom äußerte er: “Die Richterin wird sie wahrscheinlich wieder einsperren, das ist traurig. Wir haben die höchste Rate von Sträflingen in der Welt, weil wir unsere eigenen Bürger ins Gefängnis stecken, weil sie Süchtige sind, auch wenn sie niemandem verletzen, außer sich selbst.”