Dienstag, 21. September 2010, 11:20 Uhr

Popstars am Donnerstag: Ne-Yo kommt überraschend ins Bandhaus

Unterföhring. Ein Weltstar im Wohnzimmer: “Oh mein Gott, Mädels, da sitzt Ne-Yo auf unserer Couch”, flippt Maria (19) aus. Sofort stürzen alle 20 Mädchen aus ihren Zimmern. Der 30-jährige R&B-Sänger (“Closer”) gibt  den Popstars-Kandidatinnen in einem intensiven Coaching Tipps, wie  man sich im Rampenlicht richtig präsentiert. Popstars – Girls  forever, am Donnerstag, 23. September 2010, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

“Ne-Yo gehört zu den angesagtesten zeitgemäßen Künstlern aus den  USA”, freut sich Juror Thomas M. Stein über den Starbesuch. Beim Spotlight-Training will Ne-Yo Gefühle sehen: “I need to feel what the song is talking about through your facial expression.” Diba hat  Schwierigkeiten und schafft es nicht, dem US-Musiker ein strahlendes  Lächeln zu schenken. “Die letzten Tage waren sehr emotional und  anstrengend für mich, ich kann das nicht einfach wegschieben”, versucht die 20-jährige Hamburgerin zu erklären.

Doch Ne-Yo lässt keine Entschuldigung gelten: “You can have a bad day, you can have a sad day, but when you get on the stage it’s not about you any more. It’s about the people in the audience. They come to fill something from you, so you have to deliver them, what they want – you have to learn to respect the spotlight!” Zum Abschluss bekommen die Mädchen eine Kostprobe seiner neuen Single “Beautiful Monster” (aus dem Album “Libra Scale”, das am 15. Oktober erscheint).

Fotos: Pro Sieben/Frank Hempel