Mittwoch, 22. September 2010, 10:40 Uhr

Fotograf Karl Lagerfeld stellt klar: Ich bin kein Künstler!

Hamburg. “Ich mach keine Kunst, ich mache Fotos”, sagt Karl Lagerfeld anlässlich einer Ausstellung seiner Fotografien in Paris im Interview mit der neuesten Ausgabe Zeitschrift Gala.  “Ich bin sehr dagegen, die Modefotografie zum armen Verwandten der Kunst zu machen”, sagt der Modemacher, der seit Ende der Achtzigerjahre als Fotograf arbeitet. Die Technik hat Lagerfeld sich selbst beigebracht: “Mode und Zeichnen habe ich schließlich auch gelernt, ohne je auf einer Modeschule oder Kunstakademie gewesen zu sein.”

Lagerfelds nigelnagelneue Ausstellung “Parcours de travail” ist noch bis zum 31. Oktober im Pariser “Europäischen Haus der Fotografie” zu sehen.