Donnerstag, 23. September 2010, 20:05 Uhr

Amy McDonald ist erfolgreicher als Lady Gaga

Berlin. Wenn man bedenkt wie viele Alben und Singles Lady GaGa bereits verkauft hat, mag man kaum glauben, dass es eine Sängerin gibt, die sie noch überholen könnte. Und doch gibt es sie – Amy MacDonald. Mit „This Is The Life” führt sie die All-Time-Liste aller bisherigen Downloads von Universal Music an – noch vor Lady GaGa, Amy Winehouse oder The Black Eyed Peas! Dazu steht die Verkaufszahl ihres Debüts alleine in Deutschland knapp vor der 1 Millionen-Marke.

Auch ihr zweites Album „A Curious Thing“ setzt diesen Erfolgskurs fort, landete auf Platz 1 der deutschen Album-Charts und wurde wenige Wochen nach der Veröffentlichung hierzulande bereits mit Platin ausgezeichnet.

Nach „Don’t Tell Me That It’s Over“ und „Spark“ folgt nun Single Nr. 3: „This Pretty Face“. Am 24. September steht die Single endlich in den Plattenläden, bereit um neue Rekorde aufzustellen.

Das Amy anders ist als ihre Pop-Kolleginnen erkennt man sofort, doch auf der neuen Single spricht sie ein vernichtendes Statement über den „Celebrity-Kult“: „Ich hasse diesen Aspekt der Musikwelt: Mich interessiert nur die Musik der Leute und nicht, was für Klamotten sie tragen.“
Amy ist es wichtiger mit ihrer Musik zu überzeugen, anstatt mit Skandalen. Punktsieg für Amy: Sie überzeugt auf ganzer Linie!

Fotos: Universal Music