Donnerstag, 23. September 2010, 18:54 Uhr

Deutscher Fernsehpreis: Hier sind alle Nominierungen

Berlin. Die Nominierungen des 12. Deutschen Fernsehpreises läuten eine neue Ära der Gala ein. Am 9. Oktober moderieren TV-Talkerin Sandra Maischberger und Schauspieler Kurt Krömer die Veranstaltung in Köln, bei der aus rund 1.200 Programmvorschlägen gestern nun die Nominierten hervorgingen.

Dabei wurde in diesem Jahr erstmals auf viele traditionelle Kategorien, wie ‘Beste/r Nebendarsteller/in’, ‘Beste Regie’ oder ‘Bestes Buch’, verzichtet. Neu ins Programm rückten dafür modernere TV-Kategorien, beispielsweise ‘Bestes Dokutainment’.

Die neunköpfige Jury unter der Leitung von Bettina Böttinger und Christoph Keese wählte aus rund 1.200 Programmvorschlägen für 12 Fernsehpreiskategorien aus. „Wir haben in Deutschland Fernsehen der Spitzenklasse. In allen Programmgenres haben wir herausragende Produktionen gefunden die anrühren, informieren, unterhalten, aufklären und nicht nur in den Zuschauern etwas bewegen“, so die Juryvorsitzende Bettina Böttinger bei der Bekanntgabe der Nominierungen in Berlin.

So treten dieses Jahr also Casting-Shows wie ‘X Factor’ gegen Mario Barth an, während ‘Sido geht wählen’ gegen ‘Rach, der Restauranttester’ und ‘Raus aus den Schulden’ antritt. Dass mit diesem neuen Weg nicht jeder einverstanden ist, bewies der Frontalangriff von Jungtalent Kostja Ullmann (26). Der Schauspieler wetterte letzte Woche in der ‘Bild’-Zeitung: “Der Deutsche Fernsehpreis in seiner neuen Form ist ja die größte Zumutung, die auf uns zukommt. “

Die Nominierten des Deutschen Fernsehpreises 2010:

Bester Fernsehfilm:
– Barfuß bis zum Hals (Sat.1)
– Die letzten 30 Jahre (ARD)
– Mörder auf Amrum (ZDF)
– Tatort: Weil sie böse sind (ARD)
– Zivilcourage (ARD)

Bester Mehrteiler:
– Im Angesicht des Verbrechens (ARD)
– Die Grenze (Sat.1)
– Vulkan (RTL)

Beste Serie:
– Allein gegen die Zeit (NDR/KI.KA)
– Danni Lowinski (Sat.1)
– Klimawechsel (ZDF)

Bester Schauspieler:
– Christoph Bach in ‘Dutschke’ (ZDF)
– Martin Brambach in ‘Barfuß bis zum Hals’ (Sat.1)
– Lars Eidinger in ‘Verhältnisse’ (ARD)
– Thomas Kretschmann in ‘Romy’ (ARD) und ‘Die Grenze’ (Sat.1)
– Hinnerk Schönemann in ‘Mörder auf Amrum’ (ZDF)

Beste Schauspielerin:
– Ulrike Kriener in ‘Klimawechsel’ (ZDF)
– Ulrike Krumbiegel in ‘Der verlorene Vater’ (ARD)
– Jessica Schwarz in ‘Romy’ (ARD)
– Rosalie Thomass in ‘Die letzen 30 Jahre’ (ARD)
– Nadja Uhl in ‘Der Tote im Spreewald’ (ZDF)

Beste Dokumentation:
– Aghet – Ein Völkermord (ARD)
– Henners Traum – Das größte Tourismusprojekt Europas (ZDF)
– Spiegel TV Die Große Samstagsdokumentation: Eingesperrt, um frei zu sein: Das geheime Frauengefängnis der DDR (VOX)
– die story: Karstadt – Der große Schlussverkauf (ARD)
– Überall nur nicht hier (ZDF)

Beste Reportage:
– Frauen in Angst – Antonia Rados trifft die Opfer des Taliban-Terrors (RTL)
– Somalia – Land ohne Gesetz (ZDF)
– Terra X: Deutschland von oben (ZDF)

Beste Information:
– auslandsjournal und auslandsjournal XXL (ZDF)
– logo! Die Welt und ich. (KI.KA/ZDF)
– Iranberichterstattung von Peter Mezger (ARD)

Beste Sportsendung:
Die Fußball- WM 2010 im Ersten
Die Fußball- WM 2010 bei RTL
Die Fußball- WM 2010 bei Sky
Die Fußball- WM 2010 im ZDF

Beste Unterhaltung:
– Unser Star für Oslo (ARD/ProSieben)
– Willkommen bei Mario Barth (RTL)
– X Factor – Die Castings (VOX)

Beste Comedy:
– Aufgemerkt! Pelzig unterhält sich (ARD)
– Cindy und die jungen Wilden (RTL)
– heute-show (ZDF)

Bestes Dokutainment:
– Rach, der Restauranttester und Rachs Restaurantschule (RTL)
– Raus aus den Schulden (RTL)
– Sido geht wählen (ProSieben)

Fotos: WDR/Herby Sachs, Markus Tedeskino