Freitag, 24. September 2010, 16:52 Uhr

"X Factor": Alles über die zweite Liveshow am Dienstag

Köln. Die zweite Live-Show von “X Factor” mit den noch verbliebenen Top 8 Acts und als Special-Act die Synthie-Pop-Band “Hurts” mit ihrem Megahit “Wonderful Life”. Das alles gibt’s am Dienstag, 28. September um 20.15 Uhr.

Kräftige Stimmen, bunte Performances: In der ersten Live-Show ging es direkt mächtig zur Sache. Auf der Show-Bühne präsentierten die Top 9 Acts die besten Songs aus dem Jahr 2010. Am Ende konnten Meral Al-Mer und die Band “LaFamille” die Zuschauer nicht ausreichend überzeugen, die Jury musste entscheiden.

Am letzten Dienstag war Sarah Connor das Zünglein an der Waage und schickte das Trio “LaFamille” nach Hause. Somit tritt George Glück in der kommenden Show nur noch mit zwei Acts an, bei Till Brönner und Sarah Connor sind dagegen noch alle Kandidaten im Rennen. Ist das bereits ein Vorteil für die beiden Juroren oder sind “Urban Candy” und “Big Soul” stark genug, um mit George Glück zu siegen?

Unter dem Thema “Blockbuster Night” geben die Kandidaten in der zweiten Live-Show Songs aus großen Hollywood-Filmen zum Besten. Für ein weiteres Highlight wird die britische Synthie-Pop-Band “Hurts” mit ihrem Megahit “Wonderful Life” sorgen. Wer singt sich dieses Mal in die Herzen der Zuschauer? Und wer muss am Ende um einen Platz unter den Top 7 Acts vor der Jury zittern?

Die Songliste der 2. Live-Show zum Thema “Blockbuster-Night”

Kategorie 16 – 24 Jahre / Mentorin Sarah Connor:
Marlon Bertzbach (18), Schüler aus Fischerhude: Song “The Blower’s Daughter” von Damien Rice aus dem Film “Closer”
Mati Gavriel (24), Ausstatter für Musikvideos aus Berlin: Song “You’ll be a woman soon” von “Urge Overkill” aus dem Film “Pulp Fiction”
Pino Severino (18), Stadtsekretär aus Köln: Song “Grace Kelly” von “Mika” aus dem Film “Love Vegas”

Kategorie 25 Jahre + / Mentor Till Brönner:
Anthony Thet (30), BWL-Student aus Berlin: Song “Purple Rain” von “Prince” aus dem Film “Purple Rain”
Meral Al-Mer (29), Autorin aus Berlin: Song “Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann” von Nena aus dem Film “Vollidiot”
Edita Abdieski (25), Kellnerin aus Köln: Song “Street Life” von Randy Crawford aus dem Film “Jackie Brown”

Kategorie Gruppen / Mentor George Glueck:
“Big Soul”, Quartett aus Hamburg: Song “Think” von Aretha Franklin aus dem Film “Blues Brothers”
“Urban Candy”, Trio aus Berlin: Song “Crazy In Love” von Beyonce & Jay-Z aus dem Film “Bridget Jones 2?

Fotos: VOX/Ralf Jürgens