Sonntag, 26. September 2010, 11:05 Uhr

Carey Mulligan: "Mein Hirn arbeitet nicht, wenn ich so dünn bin"

Los Angeles. Carey Mulligan (25), Freundin von Shia LaBeouf, kann nicht denken, wenn sie zu dünn ist. Die Schauspielerin (‘An Education’) ist stolz auf ihren weiblichen Körper und würde es nicht in Betracht ziehen, ihrer Karriere zuliebe abzunehmen. “Am dünnsten war ich, als ich mir den Blinddarm herausnehmen lassen habe”, erinnerte sich die zierliche Aktrice kürzlich. “Damals wog ich 50 Kilo und habe gemerkt, dass mein Hirn nicht arbeitet, wenn ich so dünn bin!”

Mit ihren superschlanken Hollywood-Konkurrentinnen will die Britin nicht mithalten müssen. Obwohl sich Carey Mulligan sehr wohl an eine Situation erinnert, in der ihr ein wenig weniger Hüftgold geholfen hätte: Das Fotoshooting für das Cover der US-‘Vogue’.
“Das Cover-Dress war hübsch, aber es ging nicht über meinen Arsch”, lachte die Künstlerin und enthüllte: “Um meine Hüfte herum trug ich dann ein Handtuch und das Unterteil war umgeklappt, weil ich nicht rein gepasst habe.”
So viel Ehrlichkeit braucht keine Size Zero, Carey Mulligan. (CoverMedia)