Montag, 27. September 2010, 13:39 Uhr

Tattoo-Horst trifft den meisttätowierten Mann der Welt

London. Neues gibt’s von Tattoo-Horst, dem heimliche Ex-Lover von TV-Starlet Daniela Katzenberger. Horst weilte am Wochende in London zur Tattoo Convention – einer der schönsten und absolut wichtigsten Tattoo-Messen weltweit. In den alten Tobacco Docks mitten in London fand die Messe vom 24. -26. September statt.  Der Ansturm war entsprechend groß, die Schlangen am Eingang reichten mehrere hundert Meter lang.

Horst läßt ja auch sonst keine der wichtigen Tattoo-Messen in der Welt aus und so durfte natürlich London nicht fehlen. Gegenüber klatsch-tratsch.de erklärte er zu den neuesten Trends in London: “Ganz klar dass das traditonelle Tätowieren aus der Südsee immer beliebter wird und auch das Highlight der Convention war. Die Tätowier, die meist ursprünglich aus Polynesien stammen, waren die ganzen drei Tage immer ausgebucht. Auch ich habe mir deshalb ein tradtionelles Tattoo als Andenken an die Tattoo Convention in London ins Gesicht stechen zu lassen.” Das findet sich jetzt auf seiner Stirn und reicht bis zur Nase.

Bei Mana Thaiti Tatau (das Wort Tattoo führte Kapitän Cook 1769 von dem Polynesischen Wort”Tatau”ein) ist Horst dann auch fündig geworden. Aber am meisten beeindruckte ihn die Stimmung bei den Leuten. “Die war durchweg sehr positiv, die Location ist auch für eine Tattoo Convention eine sehr außergewöhnlich Schöne, meistens sind es ja Sport, Kultur oder Messehallen. Es war alles sehr familiär und diese Stimmung hat man deutlich gemerkt. Zudem ist es wirklich immer wieder beeindruckent so viele sehr gut Tattoo Artisten auf einer Messe zu treffen.”

Ein weiteres Highlight für Horst war ein Treffen mit war der meist tätowierteste Mensch “Lucky Dimond Rich” aus Neuseeland (siehe Foto oben), der auf der Messe zu Gast war und der wirklich keine freie Stelle mehr auf seiner Haut hat, die nicht tätowiert ist. Im Prinzip sieht der gute Mann von weitem komplett aschgrau aus.

Fotos: klatsch-tratsch.de