Sonntag, 03. Oktober 2010, 15:18 Uhr

Hurts: Britisches Synthie-Popwunder geht auf Club-Tour

München. Theo Hutchcraft (23, der geborene Popstar!) und Adam Anderson (26) von der derzeit angesagtesten Synthie-Pop-Band ‘Hurts’ aus Manchester erregten erst letzten Dienstag mit ihrem Autritt bei der deutschen Version von ‘X Factor’ Aufsehen.  Anfang 2010 veröffentlichte das vom britischen New-Wave-Sound der 80er inspirierte Duo seine erste Single und spielte erste Liveshows. Mit ihrer aktuellen Single ‘Wonderful Life’ schafften sie es in Großbritannien zwar nur bis auf Platz 21, in Deutschland aber schossen sie es sofort von Null auf Platz 2.

Ihr Debütalbum ‘Happiness’ erschien im September2010 auch in Deutschland und am kommenden Sonntag brechen die Herren, die den Look der 80er hinübergerettet haben in die heutige Zeit, zu ihrer ersten Europa-Club-Tour auf. Ende des Jahres sollen ‘Hurts’ als Support auch mit den Scissor Sisters auf Tour gehen. Auch Popdiva Kylie Minogue gehört wohl zu den Fans der Jungs, sang bei der BBC-Radio-Live-Lounge den Hurts-Megahit ‘Wonderful Life’.

Sie selber sehen sich als eine Mischung aus Depeche Mode und Tears For Fears. Ansonsten ist wenig über die Herrschaften zu erfahren. Sänger Theo sagte dazu: “Die strenge Informationspolitik war Konzept. Ich hasse Künstler, die alles von sich preisgeben. Wo bleibt da der Raum für eigene Projektionen? Gib den Leuten zehn Prozent und sie werden sich den Rest ausdenken – und das wird spannender sein als die Wahrheit.”

Deutschland-Termine:

18. Oktober  Berlin, Lido
19. Oktober Hamburg, Uebel & Gefährlich
20. Oktober Köln, Luxor
22. Oktober München, 59 to 1

Fotos: SonyMusic/VOX, Ralf Jürgens