Sonntag, 03. Oktober 2010, 20:40 Uhr

Weltrekord-Treffen der Superhelden in Los Angeles

Los Angeles. Hollywoodstar Will Farrell konnte am Samstag – einen Monat vor dem US-Kinostarts des 3-D Animationsfilms “Megamind” – über 1.580 Fans im Superhelden-Kostüm zu einem Weltrekordversuch in Los Angeles begrüßen. Ziel war das weltgrößte Treffen von Superhelden und mit dem gestrigen Tag war ein Eintrag ins “Guiness Buch der Rekorde”.

Will Ferrell ließ es sich nicht nehmen, die Fans zwischen 8.00 Uhr und 10.00 Uhr vor dem L.A. Live-Theater in Los Angeles persönlich zu begrüßen. “Jeder in einem Spider-Man-Outfit gewinnt ein neues Auto”, scherzte der 43-Jährige. “Guinness-Buch der Rekorde”-Schiedsrichter Stuart Claxton beurteilte den Rekordversuch, der geschickterweise der Promotion der 3D-Animationskomödie dienen sollte.

Ferrell verleiht – neben Brad Pitt – in dem Trickfilm einem Alien-Superschurken seine Stimme. “Megamind” startet in Deutschland am 2. Dezember.

Fotos: Paramount