Montag, 04. Oktober 2010, 12:09 Uhr

Kinocharts der Woche: "Ich - Einfach unverbesserlich" an der Spitze

Baden-Baden. “Ich – Einfach unverbesserlich” – ein neuer Animationsstreifen über zwei Meisterdiebe – übernimmt die Spitze der Kino-Charts. Ebenfalls neu in den Top Ten: “Der letzte Exorzismus” und “Das Sandmännchen”.

Gru, der größte Schurke des Planeten, hat einen neuen Plan ausgeheckt: Er will den Mond stehlen! Unterstützt von seinen helfenden Minions leistet er sich in „Ich – Einfach unverbesserlich“ einen harten Kampf mit Erzfeind Vector. Rund 412.000 Zuschauer ließen sich nach vorläufigen Angaben den Animationsfilm nicht entgehen und belohnen die Meisterdiebe mit Platz eins der media control Kino-Charts.

„Blair Witch Project“ lässt grüßen beim zweiten Neueinsteiger der Woche. Mit wackeliger Handkamera gefilmt, dokumentiert „Der letzte Exorzismus“ die von einem Geistlichen durchgeführte Dämonen-Austreibung. Gemeinsam mit „Beilight – Biss zum Abendbrot“ und „The American“, die allesamt auf 39.000 Kinogänger kommen, wetteifert der Horrorfilm von Daniel Stamm um Platz sechs der Hitliste.

Auf Rang neun hat „Das Sandmännchen“ seinen ersten Leinwandauftritt. 29.000 kleine und große Besucher nahm die legendäre Fernsehfigur mit zu einem spektakulären Abenteuer ins Traumland.

Julia Roberts rutscht mit „Eat, Pray, Love“ und 174.000 gelösten Tickets an die zweite Stelle. Für Milla Jovovichs Auftritt in „Resident Evil: Afterlife“ (Platz drei) interessierten sich von Donnerstag bis Sonntag 108.000 Kinofreunde.

Fotos: Universal