Mittwoch, 06. Oktober 2010, 8:26 Uhr

Bruce Willis kriegt im Wohnwagen Besuch von Alligator

New Orleans. Hollywoodstar Bruce Willis (55) staunte nicht schlecht, als er in seinem Wohnwagen am Set ‘Red’ in New Orleans einen Alligator vorfand. Wie sich herausstellte, hatte das Reptil nicht von alleine den Weg zu dem Schauspieler (‘Stirb langsam’) gefunden, sondern war von Willis’ Kollegin Mary-Louise Parker (‘Weeds’) eingelassen worden. Die wollte unbedingt einmal testen, ob das Rauhbein tatsächlich so ein harter Kerl ist wie immer behauptet wird.

Daher überzeugte sie den Hollywood-Megastar John Malkovich Kollegen Bruce Willis doch mal um Mittagessen auszuführen, während sie ein Krokodil in eine Kühlbox verfrachtete und in Willis’ Dusche platzierte.
Leider war das Tier allerdings so klein, dass Parker sicher war, dass es den Action-Star nicht erschrecken könnte: “Es war mehr wie eine aufgeblähte Eidechse”, erzählte die Aktrice der ‘New York Daily News’.

Und auch die Reaktion des Ex-Mannes von Demi Moore fiel anders aus als gedacht: Anstatt sich zu erschrecken freute sich Bruce Willis, dass Mary-Louise Parker so einen Aufwand unternommen hatte: “Er war irgendwie gerührt, dass ich mir die Mühe gemacht hatte”, erklärte diese lachend. (Cover)