Donnerstag, 07. Oktober 2010, 14:35 Uhr

Grippe-Alarm: Robert Downey Jr. und Johnny Depp machen blau

London. Auch Promis sind nur Menschen und bleiben zu Hause, wenn sie sich bei “dem Wetter” schlecht fühlen. Das haben jetzt zumindest die beiden Hollywoodstars Robert Downey Jr. (45) und Johnny Depp (47) bewiesen. Wie man es aus der Schule kennt, fehlten die beiden Herrschaften unentschuldigt und blieben in dieser Woche in London einfach von den Dreharbeiten zu ihrer Filmen ‘Sherlock Holmes 2’ und ‘Fluch der Karibik’ fern. Eine Quelle am Set von Sherlock sagte: “Jeder war heiß darauf und bereit. Es war ein kleiner Schock.” Robert Downey jr. hatte einen Schnupfen und Mr. ‘Captain Jack Sparrow’ ging es einfach nur schlecht.

Vermutlich hat sich ‘Iron Man’ Robert durch das erst kürzlich extrem kühl gewordene Wetter in der britischen Hauptstadt eine Grippe eingefangen und Depp hat das “miese Wetter” auch fertig gemacht Der Star zeigte sich jüngst mir auffallenden Blessuren und Cuts im Gesicht in London.

Übrigens sind auch die Schauspieler Stephen Fry und Jared Harris in der Fortsetzung  von ‘Sherlock Holmes’ mit dabei.

Fotos: wenn.com