Freitag, 08. Oktober 2010, 9:25 Uhr

Johnny Depp sorgt als Pirat für Aufruhr an britischer Schule

London. Dass ein Hollywood-Star in eine echte Schulklasse olatzt, passiert ja nocht alle Tage! Johnny Depp tat genau das und kam am Mittwoch als Captain Jack Sparrow verkleidet in die Meridian Primary School im englischen Greenwich.

Die neunjährigen Beatrice Delap hatte dem Star zuvor in einem Brief eher scherzhaft mitgeteilt: “Wir sind ein Haufen junger Piraten und haben Probleme, gegen unsere Lehrer zu meutern!”
Von der Polizei eskortiert kam Depp mit einer Handvoll Piraten kurzerhand in das Gebäude, um den kleinen Fans zu Hilfe zu eilen. In Kostüm und Maske erkundigte sich nach der Anführerin des “Aufstands.”

Der Vater von zwei Kindern rief erst zehn Minuten vor Eintreffen die Schule an und informierte über seinen Besuch, also waren sämtliche Schüler (und Lehrer) in heller Aufregung. Ein Augenzeuge berichtete von Freudenschreien, als Depp, der in der Nachbarschaft drehte, mit seiner Entourage eintraf.

Beatrice verriet der ‘Sun’: “Johnny hat mir ins Ohr geflüstert: ‘Vielleicht sollten wir heute lieber nicht meutern, da draußen sind Polizisten.’ Und ich sagte. ‘Das ist vielleicht eine gute Idee.'” Hier geht’s zu den Bildern.